• Robotikkurs für die 3. Klassen 11.12.2019

    Heute haben wir einen besonderen Ausflug unternommen. Es ging ins Ravensberger Gymnasium nach Herford zu einem Robotikkurs.
    Dort angekommen wurden wir in Zweierteams aufgeteilt und bekamen von Schülern der 9. und 10. Klasse etwas über Robotik erzählt. Dann bauten wir nach Anleitung mit Legosteinen. Manche Teams bauten einen Fußballspieler, andere einen Torwart und dann gab es noch die Zuschauer. Als wir mit dem Bauen fertig waren, haben wir die Figuren programmiert. So sollte der Fußballspieler natürlich schießen können und der Torwart musste versuchen den Ball zu halten. Dabei waren die Zuschauer am Jubeln! Das war klasse!
    Zum Schluss wurde uns noch der Pleo-Roboter gezeigt, ein programmierbarer Dinosaurier. Der reagierte auf unsere Berührungen. Wirklich spannend! Es war ein sehr interessanter Nachmittag mit vielen neuen Erfahrungen!

  • Indienprojekt Klasse 3a 12.11.2019

    Heute durften wir im Gemeindehaus einen Vormittag zum Thema Indien erleben.

    Nachdem wir uns im Religionsunterricht schon auf das Thema eingestimmt hatten und Pastor Rosenau uns sehr interessante Bilder aus Indien gezeigt hatte, kam heute Prasanti Jojo, eine Inderin, zu Besuch, die uns ihre Heimat näher brachte.

    Wir durften Alltagsgegenstände ausprobieren und kennenlernen, wir spielten ein Fangspiel und ein Geschicklichkeitsspiel mit Steinen, wir bekamen ein Tattoo, wir probierten indische Kleidung an, wir lernten unseren eigenen Namen in Hindi zu schreiben, wir lernten etwas über die Gossner Kirche, wir sangen gemeinsam und zum Abschluss aßen wir gemeinsam ein indisches Essen. Dieses hatten Eltern freundlicherweise für uns zubereitet. Wir saßen dabei auf dem Boden und aßen mit den Fingern. Das war schon anders als bei uns!

    Es war ein sehr beeindruckender Schultag.

  • Ausflug ins Freilichtmuseum Oerlinghausen – Klasse 3b 07.10.2019

    Heute machten wir im Zusammenhang mit unserem Sachunterrichtsthema „Vom Korn zum Brot“ einen Ausflug ins Freilichtmuseum nach Oerlinghausen. Zunächst bekamen wir eine Führung und erfuhren viel über die Menschen in der Steinzeit, wie sie gelebt und gejagt haben.
    Anschließend wurden wir aktiv: Wir mahlten zunächst mit 2 großen Steinen Mehl, woraus dann mit Wasser und Salz Teig gemacht wurde. Die kleinen von uns gekneteten Teigfladen wurden zum Schluss in der Feuerglut gebacken. Wir waren überrascht, wie gut unser eigenes Brot schmeckte!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen