Informationen zum Übergang auf die weiterführende Schule

Liebe Eltern der 4. Klassen,

wie bereits angekündigt finden Sie nun die wichtigsten Informationen zum Übergang auf die weiterführende Schule in der Datei unten. Coronabedingt kann dieses Jahr kein Elternabend vor Ort zu diesem Thema stattfinden. Sollten noch Fragen bestehen, dürfen Sie sich gerne an uns wenden. Die Informationsmaterialien im Allgemeinen und die der einzelnen Schulen wurden bereits in Form von Flyern über die Klassenlehrerinnen ausgegeben.

Ü5 InfoAbend Lockhausen

Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt – Handlungsempfehlung

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild unten gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Erkrankung_Kind_Schaubild_2

 

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern,

die voranschreitende Ausbreitung des Corona-Virus verfolgen wir mit großer Aufmerksamkeit.

Wir fühlen uns verantwortlich, innerhalb unserer Schule die bestmöglichen Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Kinder sind durch ihr Klassenteam sensibilisiert, die Hygieneregeln einzuhalten. Dazu gehört auch das richtige Händewaschen. Unterstützen Sie uns bitte bei der Umsetzung folgender Hygieneregeln:

Wenn ich krank bin (Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Fieber), bleibe ich zu Hause.

Ich gebe anderen Menschen nicht die Hand.

Ich wasche meine Hände regelmäßig und gründlich.

Ich fasse mir mit den Händen nicht ins Gesicht.

Ich niese und huste in meine Armbeuge.

Zum Naseputzen nutze ich ein frisches Taschentuch.

Nach dem Naseputzen wasche ich gründlich meine Hände.

Gebrauchte Taschentücher kommen sofort in den Müll.

Bevor ich esse, wasche ich gründlich meine Hände.

Ich trinke nur aus meiner eigenen Flasche.

Ich esse nur mein eigenes Frühstück.

Bislang liegen uns keine Verdachtsfälle vor, deshalb findet der Unterricht weiterhin nach Plan statt.

Wir verzichten auf Versammlungen mit externen Gästen und sagen unsere Infoabende ab.

Wir sagen die Elterngespräche ab, die in den nächsten Wochen stattfinden sollten. Die Beratung kann bei Bedarf telefonisch erfolgen. Details erfahren Sie von der Klassenlehrerin.

Um die Ausbreitung zu verhindern, ist es ganz wichtig, dass Sie folgenden Ablaufplan einhalten:

Nicht jede starke Erkältung ist gleich eine Corona-Infektion. Trotzdem möchten wir Sie bitten, dass sich stark erkältete Kinder zu Hause auskurieren können.

Bitte konsultieren Sie Ihren Haus- oder Kinderarzt, wenn Ihr Kind länger krank ist.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie uns sofort Verdachtsfälle oder eine diagnostizierte Infektion melden.

In Absprache mit dem Gesundheitsamt werden wir im Notfall alle notwendigen Maßnahmen ergreifen und Sie darüber informieren.

Wir setzen auf Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis, denn es geht um die Gesundheit Aller!

 

Herbstferienbetreuung 2020 in der OGS

In der 1. Herbstferienwoche gab es wieder ein abwechslungsreiches Programm drinnen sowie draußen.

Einschulung 2020

Der erste Schultag ist für jeden etwas ganz Besonderes. So waren die 52 neuen Erstklässler bestimmt auch etwas aufgeregt, als sie von Frau Petereit auf dem Schulhof begrüßt wurden. Aufgrund von Corona begann die Einschulung nämlich dort.
Nachdem Frau Petereit einiges über die bevorstehende Zeit in der Grundschule Lockhausen erzählt hatte, präsentierten die Kinder der Klassen 2b und 4a hatten ein kleines Theaterstück sowie das Lied „Alle Kinder lernen lesen“, um die neuen Erstklässler ebenfalls willkommen zu heißen.

Nun war es endlich soweit. Die Klasse 1a ging gemeinsam mit Frau Busse in die Hundeklasse, die Klasse 1b mit Frau Schnückel in die Kokosnussklasse. Dort hatten die Erstklässler ihre erste richtige Unterrichtsstunde.

Anschließend wurden die Kinder wieder von ihren Eltern in Empfang genommen und hatten nachmittags sicherlich einiges zu erzählen.

Liebe Erstklässler, wir wünschen euch eine wunderschöne Schulzeit!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen